Zwei Lindauer Landkreisbürger erhalten das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten

Juli 16, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

16.7.2021 Lindau (Bodensee). Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt wird seit 1994 als ehrende Anerkennung für langjährige hervorragende ehrenamtliche Tätigkeit verliehen.

Aktuell haben im Landkreis Lindau Verena Zodel und Joachim Zwerger aus Weiler-Simmerberg dieses Ehrenzeichen erhalten, das Landrat Elmar Stegmann nun offiziell überreicht hat.

„Es ist schön, Menschen, wie Sie in unserem Landkreis zu wissen, die sich über so viele Jahr hinweg ehrenamtlich in unseren Vereinen engagieren. Für diesen herausragenden Einsatz möchte ich Ihnen von Herzen danken und freue mich sehr Ihnen heute dafür das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten überreichen zu dürfen. Sie sind ein wertvoller Schatz und Vorbild für uns alle“, sagte Landrat Elmar Stegmann in seiner Ansprache an die Geehrten.

Informationen zu den Geehrten:

Verena Zodel war über 30 Jahren als 1. Kassier im Trachten- und Heimatverein d´Rothachtaler e.V. tätig. Darüber hinaus kümmerte sie sich vor allem um ehemalige Trachtler und passive Mitglieder.

Bei der Organisation von sämtlichen Veranstaltungen wie beispielsweise das jährliche Waldfest, Bewirtung von den Standkonzerten auf dem Kirchplatz in Weiler im Allgäu und weiteren Festen hat sie immer einen großen Teil beigetragen.

Die Erhaltung des Brauchtums war ihr ein besonderes Anliegen, weshalb sie sich aktiv um die Nachwuchsförderung und die Jugend kümmerte. Dank ihres umsichtigen Verwaltens der Kasse konnten sämtliche neue Trachten angeschafft werden. Seit 2016 ist Verena Zodel wieder als 2. Kassier im Verein tätig.

Bisherige Auszeichnungen:

1992 Ernennung zum Ehrenmitglied des Trachtenvereines
2003 Verleihung des silbernen Ehrenzeichens des Allgäuer Gauverbandes

Joachim Zwerger ist seit 1965 aktives Mitglied im FV Rot Weiß Weiler und hat seit 1976 verschiedene Aufgaben in der Vorstandschaft übernommen.

Seit 2001 ist er 1. Vorsitzender des Fördervereins des FV Rot Weiß Weiler. Er hat sich in den vielen Jahren mit viel Engagement in den unterschiedlichsten Bereichen eingebracht, z.B. bei der Fertigstellung des Kunstrasenplatzes oder beim Bau des Jugendsportplatzes.

Zwerger war Ideengeber der Hallenturniere „Post-Bier Trophy“ und setzt sich auch sehr für die Förderung / das Sponsoring für die Jugendspieler und –mannschaften ein.

Joachim Zwerger ist außerdem Initiator und Organisator des Westallgäuer Oktoberfests sowie Organisator verschiedener Trainingslager diverser Profifußball-Mannschaften im Westallgäu.

Die Stärke von Joachim Zwerger ist das Zusammenführen von Menschen in unterschiedlichen Situationen, über Netzwerke und Feste. Er setzt sich ein für Brauchtum, Heimatverbundenheit und Kultur und schafft es auch junge Generationen für ein Engagement im Ehrenamt zu begeistern.

Bisherige Auszeichnungen:

1979 Vereinsehrennadel in Silber, FV Rot-Weiß Weiler e.V.
1983 WFV Jugendleiter-Ehrennadel in Bronze
1991 WFV Spieler-Ehrennadel in Bronze
1995 WFV Verbands-Ehrennadel in Bronze
1996 BLSV Ehrennadel in Bronze
2000 Ehrenmitglied FV Rot-Weiß Weiler e.V.
2000 Vereinsehrennadel in Gold, FV Rot-Weiß Weiler e.V.
2018 Ehrenvorsitzender FV Rot-Weiß Weiler e.V.
2020 „Silberdistel“ Der Westallgäuer