Wirtschaftsbeirat Ostallgäu wählt Ulrike Propach als neue Sprecherin

Juli 4, 2019 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

4.7.2019 Landkreis Ostallgäu. „Es macht mich stolz, dass wir eine so hochkarätige und hochkompetente Gemeinschaft versammelt haben, die sich aktiv für die wirtschaftliche Weiterentwicklung des Landkreises Ostallgäu einsetzt,“ betonte Landrätin Maria Rita Zinnecker in ihrer Begrüßung.

Zu Beginn der achten Sitzung des Wirtschaftsbeirats hieß Landrätin Zinnecker Christine Machacek, geschäftsführende Gesellschafterin von Säbu Holzbau GmbH aus Ebenhofen, als neuestes Mitglied Willkommen.

„Säbu ist ein sehr innovativer Betrieb, den ein besonders gutes Betriebsklima und eine besondere Personalpolitik auszeichnen“, sagte Zinnecker und freute sich auf das gewinnbringende Engagement und den künftigen Input von Christine Machacek.

„Als Vertreterin eines Familienunternehmens aus dem Ostallgäu leiste ich gerne einen persönlichen Beitrag für die Weiterentwicklung unseres Landkreises. Eine verantwortungsvolle Mitgestaltung durch die Wirtschaft ist wichtig, denn eine lebenswerte Zukunft geht jeden etwas an“, erklärte Machacek.

Wirtschaftsbereit verstärkt Öffentlichkeitsarbeit

Bereits in der vorangegangenen Sitzung im November 2018 war beschlossen worden, dass der Wirtschaftsbeirat vermehrt an die Öffentlichkeit treten solle.

Eine eigene Homepage (www.wirtschaftsbeirat-ostallgaeu.de) wurde seitdem bereits ins Leben gerufen. Zudem bezieht der Beirat künftig verstärkt Stellung für aus seiner Sicht wirtschaftspolitisch bedeutsame Projekte und Themen. Dies wurde bereits in der Vergangenheit erfolgreich vollzogen, wie etwa im Zuge eines offenen Briefes an den damaligen Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt zum B12-Ausbau, einer Stellungnahme zur Fortführung der Projektstelle Koordination der Berufsorientierung im Landkreis Ostallgäu und kürzlich zum geplanten Hotelbau am Festspielhaus Füssen.

Weitere Stellungnahmen sind bereits in Vorbereitung.

Ulrike Propach tritt Nachfolge von Sibylle Maag als Sprecherin an

Die bisherige Sprecherin Sibylle Maag (Maag Design & Paradiesgarten Maag) zieht beruflich und privat aus dem Ostallgäu weg: „Ich bedanke mich bei allen Mitwirkenden für die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit, die ergebnisreich und zukunftsweisend war. Trotz unseres Standortwechsels nach Norddeutschland, freue ich mich, dass die Weichenstellungen für das Ostallgäu positiv weitergehen.“

Das Gremium bestimmte Ulrike Propach einstimmig als Nachfolgerin. „Für den Ostallgäuer Wirtschaftsbeirat im Duo mit Josef Ambros zu sprechen bedeutet mir viel, denn nur gemeinsam schaffen wir es, unseren Landkreis weiter zu entwickeln“, sagte die neu gewählte Sprecherin Ulrike Propach und ergänzte: „Das geht nur im Miteinander aller Bereiche – die Wirtschaft samt Handwerk gehört einfach dazu.