Versuchtes Tötungsdelikt in Neumarkt-Sankt Veit – Tatverdächtiger (26) festgenommen

Juni 27, 2019 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

27.6.2019 Neumarkt-Sankt Veit. Am frühen Mittwochabend kam es im Bereich der Landshuter Straße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen. Dabei wurde ein 30-Jähriger schwer verletzt. Der 26-jährige Tatverdächtige wurde noch vor Ort vorläufig festgenommen. Die Kripo Mühldorf am Inn hat die Ermittlungen übernommen.

Gegen 20.00 Uhr kam es am Mittwoch, den 26.6.2019, zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen. Ein 30-jähriger Kasache erlitt dabei Stichverletzungen. Er wurde mit erheblichen, aber nicht lebensbedrohlichen, Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht.

Der Tatverdächtige, ein 26-jähriger Eritreer, konnte durch Einsatzkräfte der Polizei in unmittelbarer Nähe vorläufig festgenommen werden.

Unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein übernahmen die zuständigen Ermittler des Fachkommissariats 1 der Kripo Mühldorf am Inn die weiteren Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein stellte Haftantrag gegen den Tatverdächtigen. Dieser wird zur Entscheidung noch am heutigen Tag dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt.

Die Kriminalpolizeistation Mühldorf bittet zudem um Hinweise:

Wer kann zur Tat am Mittwochabend (26. Juni) sachdienliche Hinweise geben?

Hat jemand Fotos oder Videos von der Tat gefertigt?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (08631) 36730 bei der Kriminalpolizeistation Mühldorf am Inn zu melden.