ŠKODA startet mit Hecktriebler 110 R bei der Köln Historic 2016

September 23, 2016 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

23.9.2016. Weiterstadt. ŠKODA geht am 24. September mit einem begehrten Klassiker an den Start der 2. Köln Historic: Der sportlich-schicke 110 R zählte seinerzeit zu den beliebtesten Coupés im Osten und wird auch bei der Oldtimer-Rallye die Blicke der Teilnehmer und Zuschauer auf sich ziehen. Der Startschuss für die 180 Klassiker fällt Samstagmorgen um 9.01 Uhr am Kölner Tanzbrunnen.

Als der ŠKODA 110 R im Jahr 1970 auf den Markt kam, war er das einzige Großserien-Sportcoupé im gesamten Ostblock. Er basierte auf der gefragten Stufenhecklimousine S 100 und besaß einen auf 46 kW (62 PS) erstarkten 1,1-Liter-Vierzylinder, der längs hinter der Hinterachse untergebracht war. So beschleunigte das unter 900 Kilogramm leichte Coupé auf bis zu 145 km/h. Mit seinen schicken Sportsitzen, Sportlenkrad, drei zusätzlichen Rundinstrumenten auf dem Armaturenbrett sowie den rahmenlosen Türfenstern stieg der heckgetriebene 110 R schnell zum Traumwagen auf.

Auch als Rallye-Auto war er bei Privatfahrern im Osten sehr begehrt. Zudem bildete das zeitlos elegante Coupé die Basis für den ŠKODA 130 RS, der ab Mitte der 1970er Jahre im internationalen Motorsport für Furore sorgte und als Vorläufer der heutigen RS-Modelle von ŠKODA gilt.

Das Kölner Fachmagazin ,Auto Zeitung‘ veranstaltet bereits zum zweiten Mal die ,Köln Historic‘, eine Ausfahrt für Old- und Youngtimer bis Baujahr 1995. Aufgrund des Erfolgs aus dem Vorjahr wird 2016 die Rekordzahl von 180 Fahrzeugen zugelassen, die sich am Morgen des 24. September um den Kölner Tanzbrunnen versammeln. Von dort aus starten die Klassiker ab 9.01 Uhr im Minutentakt. Unter dem Motto ,Vom romantischen Rhein zum Kaltwassergeysir von Andernach‘ führt die Route bis zum Flugplatz in Mendig und wieder in die Metropole am Rhein. Um 17 Uhr werden die ersten Fahrzeuge zurück am Kölner Tanzbrunnen erwartet.

Zeitplan Köln Historic

6.30 Uhr Dokumentenkontrolle und Technische Abnahme
8.15 Uhr Fahrerbesprechung
9.01 Uhr Start erstes Fahrzeug
13.16 Uhr Restart erstes Fahrzeug am Flugplatz in Mendig
17.00 Uhr Zielankunft erstes Fahrzeug am Tanzbrunnen in Köln
19.45 Uhr Siegerehrung