ŠKODA erweitert OCTAVIA Serienausstattung OCTAVIA

Juli 17, 2019 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

17.7.2019 Weiterstadt. ŠKODA hat sein meistverkauftes Modell weiter verbessert: Bereits ab der Ausstattungslinie Active besitzt der OCTAVIA ab sofort Lederlenkrad, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Fahrlichtassistent, Regensensor und vieles mehr. Von der umfangreichen Aufwertung profitieren auch sämtliche Derivate und Sondermodelle.

Der ŠKODA OCTAVIA zählt zu den beliebtesten Fahrzeugen in Deutschland: 2018 belegte er als einziges Importmodell einen Rang in den Top Ten der deutschen Zulassungsstatisitik. Jetzt hat ŠKODA seinen Verkaufsschlager um neue Ausstattungs-Highlights erweitert. Neu an Bord sind in der Ausstattungslinie Active ein Lederlenkrad und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Akzente im Innenraum setzt die Dekorleiste Silber-Brushed. Zudem verfügt der OCTAVIA serienmäßig über Fahrlicht- und Regensensor.

Zum Style-Umfang im OCTAVIA gehören fortan sowohl die Außenspiegelabblendung als auch die Lehnenfernentriegelung. Die höchste Ausstattungslinie L&K erhält eine eloxierte Dachreling und das weiterentwickelte Zugangs- und Start-Stopp-System KESSY. Der Fahrzeugschlüssel verfügt nun über einen integrierten Bewegungsmelder. Wenn sich der Schlüssel nicht bewegt, sendet er auch keine Signale – Reichweitenverstärker haben somit keine Chance, Funksignale abzugreifen und so das Fahrzeug unbefugt zu öffnen. Auch der OCTAVIA RS hat KESSY serienmäßig an Bord, für alle anderen Versionen ist das System optional erhältlich. Zudem besitzt die dynamische RS-Variante jetzt eine glänzend schwarze Dachreling.

Ab sofort serienmäßig im ŠKODA OCTAVIA SCOUT: das Musiksystem Bolero inklusive 8-Zoll-Bildschirm, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie die Konnektivitätstechnologie SmartLink+. (Foto: ŠKODA)

Die Serienausstattung des robust designten Kombi OCTAVIA SCOUT hat ŠKODA um das Musiksystem Bolero inklusive 8-Zoll-Bildschirm, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie die Konnektivitätstechnologie SmartLink+ erweitert. Letztere vereint die Schnittstellen für Android Auto, Apple CarPlay und MirrorLink. So lässt sich das eigene Smartphone schnell und einfach mit dem OCTAVIA verbinden und der Fahrer kann auf viele seiner gewohnten Apps zugreifen.

Von der aufgewerteten Serienausstattung profitieren auch sämtliche Derivate und Sondermodelle. So zählt beispielsweise die Lehnenfernentriegelung zum Umfang des OCTAVIA PREMIUM Edition. OCTAVIA SPORT EDITION und OCTAVIA SOLEIL haben ebenfalls mehr zu bieten: Der Fernlichtassistent gehört fortan zum serienmäßigen Lieferumfang.

ŠKODA wertet den Bestseller OCTAVIA auf: Lederlenkrad, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Fahrlichtassistent und Regensensor sind ab sofort Serie. (Foto: ŠKODA)