Schulanfang – Erhöhte Vorsicht

September 12, 2016 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-
Dienstag, 13. September 2016

Schulanfang – Erhöhte Vorsicht gegenüber den Schülern auf dem Weg zur und von der Schule

12.9.2016 Bad Wörishofen. Am morgigen Dienstag, 13.09.2013, beginnt für viele Kinder und Jugendliche wieder die Schule. Insbesondere für die Schulanfänger beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Zu der sicherlich großen Vorfreude auf die Schule (… und die Schultüte), müssen die Kinder nun täglich die Gefahren des Straßenverkehrs auf dem Schulweg meistern.

Die vielseitigen Bemühungen im Kindergarten, der Schule und vor allem durch die Eltern unterstützt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen in der Jugendverkehrsschule.
Dadurch erwerben die Kinder die Grundfähigkeiten sich im Straßenverkehr zurecht finden zu können.

Trotz all dieser Bemühungen sind Vorbildfunktion und rücksichtsvolles Verhalten aller Verkehrsteilnehmer unabdingbare Grundvoraussetzung für einen sicheren Schulweg:

Geschwindigkeiten mit dem Auto sind entsprechend anzupassen
Kinder niemals ungesichert, oder ohne geeignete Rückhalteeinrichtungen in/auf Fahrzeugen befördern
An Schulen und Kindergärten, Überwegen, Schulbushaltestellen gilt grundsätzlich besondere Vorsicht und Rücksicht

Zur Sicherung der Schulwege helfen täglich im Bereich der Polizeiinspektion Bad Wörishofen weit mehr als hundert freiwillige Verkehrshelfer. Im Bereich unmittelbar an der Grundschule Bad Wörishofen sind leider lediglich noch zwei Erwachsene für diesen ehrenamtlichen Dienst bereit.

Hier werden dringend Eltern, Großeltern, Verwandte, oder einfach Interessierte gesucht, die bereit sind eine knappe halbe Stunde für unsere Kinder am Fußgängerüberweg oder einer Einmündung/Kreuzung helfend bereit zu stehen und die Schüler sicher über die Straße zu bringen.

Freiwillige für den Schulweghelferdienst melden sich bitte unter 08247-96800 bei der Polizei in Bad Wörishofen.
(PI Bad Wörishofen)