Polizei Herrsching fasst Exhibitionisten

September 7, 2016 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

7.9.2016 Herrsching/Oberbayern. Ermittlungen der Polizeiinspektion Herrsching haben zur Festnahme eines 26-jährigen Mannes geführt, der wiederholt als Exhibitionist in der S-Bahn nach Herrsching aufgetreten ist.

Auslöser für die erfolgreichen Ermittlungen war die Anzeige einer 14-jährigen Schülerin, die am 24.08.2016 gegen 17:50 Uhr in einer S-Bahn zwischen Seefeld-Hechendorf und Herrsching von einem zunächst unbekannten Mann sexuell belästigt wurde. Dieser hatte sich der Jugendlichen mit entblößtem Geschlechtsteil gezeigt.

Infolge eines von der Polizeiinspektion Herrsching veröffentlichten Zeugenaufrufs mit einer Beschreibung des Unbekannten, meldeten sich weitere junge Frauen, die in ähnlicher Weise belästigt wurden. Aus ihren Aussagen ergab sich, dass offenbar derselbe Täter bereits am 04.08.2016, am 29.08.2016 und dann noch am 30.08.2016 als Exhibitionist jeweils in der S 8 aufgetreten war.

Über die parallel veranlasste Auswertung der Video-Überwachung in der S-Bahn erhielten die ermittelnden Herrschinger Beamten ein Lichtbild des Tatverdächtigen. Ihre weiteren Recherchen führten schließlich zu einem 26-jährigen Mann, der am 05.09.2016 in einer Asylbewerberunterkunft in Andechs vorläufig festgenommen wurde.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige zwar wieder entlassen, muss sich aber nun wegen wiederholter exhibitionistischer Handlungen verantworten.