Im Unterallgäu gibt es jetzt in 30 Linienbussen freies WLAN

Juli 26, 2019 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

26.7.2019 Landkreis Unterallgäu. Freies WLAN bei der Busfahrt – das gibt es jetzt in 30 Linienbussen im Unterallgäu.

Die Kosten hierfür trägt der Freistaat Bayern – pro Bus sind das 2000 Euro.

Beteiligt sind die Busunternehmen Brandner Unterallgäu und die Stadtwerke Bad Wörishofen. Nutzer finden den Hotspot unter dem Namen „@BayernWLAN“.

Es sind keine Registrierung, Passwörter oder Anmeldedaten erforderlich. Das BayernWLAN ist mit einem zentralen Jugendschutzfilter ausgestattet.

Landrat Hans-Joachim Weirather freut sich: „So machen wir den öffentlichen Personennahverkehr im Unterallgäu noch attraktiver.“ Heimatminister Albert Füracker betont: „Kostenloses WLAN ist ein hervorragendes Angebot für alle Fahrgäste. Mit dem BayernWLAN unterstützt das Heimatministerium die Kommunen des Freistaats Bayern, damit dies gerade auch im ländlichen Raum möglich ist.“

Die Busse mit freiem BayernWLAN verkehren auf folgenden Linien:

Linie 811 Holzgünz – Memmingerberg Schule

Linie 902 Kurlinie: Hartenthal

Linie 903 Kurlinie: Dorschhausen/Kirchdorf

Linie 904 Kurlinie: Schöneschach

Linie 905 Stadtverkehr Bad Wörishofen

Linie 906 Thermenlinie Bad Wörishofen

Linie 907 Kurlinie: Schlingen

Linie 908 Kurlinie: Türkheim

Linie 931 Ottobeuren – Ittelsburg – Bad Grönenbach

Linie 932 Bad Grönenbach – Wolfertschwenden – Ottobeuren

Linie 933 Gmeinschwenden – Bad Grönenbach

Linie 950 Ottobeuren – Ollazried – Ottobeuren

Linie 951 Ottobeuren – Mindelheim

Linie 953 Ottobeuren – Günz

Linie 954 Ottobeuren – Erkheim

Linie 955 Engetried – Ottobeuren – Memmingen

Linie 956 Ottobeuren – Böhen – Ottobeuren

Linie 959 Kellmünz – Memmingen

Linie 962 Memmingen – Böhen

Linie 963 Memmingen – Winterrieden – (Babenhausen)

Linie 964 Memmingen – Buxheim

Linie 965 Memmingen – Bad Grönenbach

Linie 966 Memmingen – Legau

Im Unterallgäu gibt es jetzt in 30 Linienbussen freies WLAN

Juli 26, 2019 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

26.7.2019 Landkreis Unterallgäu. Freies WLAN bei der Busfahrt – das gibt es jetzt in 30 Linienbussen im Unterallgäu.

Die Kosten hierfür trägt der Freistaat Bayern – pro Bus sind das 2000 Euro.

Beteiligt sind die Busunternehmen Brandner Unterallgäu und die Stadtwerke Bad Wörishofen. Nutzer finden den Hotspot unter dem Namen „@BayernWLAN“.

Es sind keine Registrierung, Passwörter oder Anmeldedaten erforderlich. Das BayernWLAN ist mit einem zentralen Jugendschutzfilter ausgestattet.

Landrat Hans-Joachim Weirather freut sich: „So machen wir den öffentlichen Personennahverkehr im Unterallgäu noch attraktiver.“ Heimatminister Albert Füracker betont: „Kostenloses WLAN ist ein hervorragendes Angebot für alle Fahrgäste. Mit dem BayernWLAN unterstützt das Heimatministerium die Kommunen des Freistaats Bayern, damit dies gerade auch im ländlichen Raum möglich ist.“

Die Busse mit freiem BayernWLAN verkehren auf folgenden Linien:

Linie 811 Holzgünz – Memmingerberg Schule

Linie 902 Kurlinie: Hartenthal

Linie 903 Kurlinie: Dorschhausen/Kirchdorf

Linie 904 Kurlinie: Schöneschach

Linie 905 Stadtverkehr Bad Wörishofen

Linie 906 Thermenlinie Bad Wörishofen

Linie 907 Kurlinie: Schlingen

Linie 908 Kurlinie: Türkheim

Linie 931 Ottobeuren – Ittelsburg – Bad Grönenbach

Linie 932 Bad Grönenbach – Wolfertschwenden – Ottobeuren

Linie 933 Gmeinschwenden – Bad Grönenbach

Linie 950 Ottobeuren – Ollazried – Ottobeuren

Linie 951 Ottobeuren – Mindelheim

Linie 953 Ottobeuren – Günz

Linie 954 Ottobeuren – Erkheim

Linie 955 Engetried – Ottobeuren – Memmingen

Linie 956 Ottobeuren – Böhen – Ottobeuren

Linie 959 Kellmünz – Memmingen

Linie 962 Memmingen – Böhen

Linie 963 Memmingen – Winterrieden – (Babenhausen)

Linie 964 Memmingen – Buxheim

Linie 965 Memmingen – Bad Grönenbach

Linie 966 Memmingen – Legau