“Hautnah: Die Tierklinik” 27.9.2016

September 27, 2016 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-
27. September 2016
18:00

“Hautnah: Die Tierklinik” heute, am Dienstag, 27.9.2016, um 18:00 Uhr bei VOX

In “Hautnah: Die Tierklinik” kämpfen die Tierärzte der Tierklinik Lüneburg jeden Tag um ihre tierischen Patienten und das Wohlergehen ihrer Besitzer.

Der turbulente Klinikalltag hält dabei nicht nur mit Spannung erwartete Diagnosen und tierisch skurrile Fälle bereit, sondern auch emotionale Entscheidungen, packende Wiedersehensfreude oder schmerzliche Abschiede – immer authentisch und immer nah dran.

Heute geht es um die folgenden Fälle:

Collie-Mix “Lucky”:

Notfall in der Tierklinik: Mit einem Laken muss der völlig ermattete Hund “Lucky” zu Uta Rönneburg getragen werden. Die erkennt sofort die Dramatik dieses Falles – der Collie-Mix kann sich selbstständig kaum noch bewegen, hat 40,5 Grad Fieber und ist völlig abgemagert, trotz normalem Appetit. In “Luckys” Zustand besteht akuter Handlungsbedarf!

Mit vereintem Fachwissen suchen Uta und Dirk Remien nach der Ursache und hoffen, dass sich die schlimmsten Befürchtungen wie Tumor oder Leptospirose nicht bestätigen. Doch in der Zwischenzeit verschlechtert sich “Luckys” Zustand plötzlich rapide…

Eichhörnchen-Baby:

Wildtieralarm in der Tierklinik! Katharina Rempel muss ein junges Eichhörnchen versorgen, das mit einer blutigen Nase gefunden wurde, vermutlich ein Sturz vom Baum. Der kleine Patient ist verständlicherweise sehr aufgeregt, was die Untersuchung für die Tierärztin nicht einfacher macht!

Die Finder sind nicht minder nervös: Kann der Kleine bald wieder zurück in seinen natürlichen Lebensraum zu seiner Mama oder hat der Sturz schlimmere Schäden verursacht?

Schäferhund “Rambo”:

Tierklinik-Dauergast “Rambo” plagt sich seit Monaten mit einer chronischen Ohrenentzündung herum. Alle Therapieversuche haben dem Schäferhund bislang nicht helfen können. Wieder sind die Ohren massiv entzündet und eitrig.

Für seine Besitzerin und deren Familie eine enorme Belastung. Dr. Zimmermann und Tierärztin Ines Kussmann sehen keine andere Möglichkeit: Der Gehörgang muss raus! Eine komplizierte OP beginnt und es bleibt die Frage: Kann “Rambo” endlich von seinen Schmerzen erlöst werden?

Kaninchen “Marshmallow”:

Kaninchen “Marshmallow” hat nicht nur einen ausgefallenen Namen, sondern kommt auch in einem ungewöhnlichen Transportmittel an: in einer blauen IKEA-Tüte! Nach einem Sturz aus 1,50 Meter Höhe frisst der 4-Jährige plötzlich nicht mehr, was bei Kaninchen ein dramatisches Zeichen ist. Denn die Verdauung funktioniert bei Kaninchen nur sehr langsam und daher muss eine ständige Futterzufuhr gewährleistet sein.

Katharina Rempel untersucht den kleinen Patienten und vermutet eine Fraktur des Kiefers – ein Röntgenbild soll für Klarheit sorgen. Wird “Marshmallow” bald wieder alleine fressen können?

“Hautnah: Die Tierklinik” heute, am Dienstag, 27.9.2016, um 18:00 Uhr bei VOX