Gerlinde Arnold mit dem Stadtsiegel in Memmingen ausgezeichnet

Juli 22, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

22.7.2021 Memmingen. Oberbürgermeister verleiht Ehrung für herausragende Verdienste um das Memminger Kinderfest.

Für ihr herausragendes Engagement rund um das Memminger Kinderfest wurde Gerlinde Arnold, langjährige Vorsitzende des Kinderfestausschusses, mit dem Stadtsiegel der Stadt Memmingen ausgezeichnet.

Gerlinde Arnold erhielt aus den Händen von Oberbürgermeister Manfred Schilder das Stadtsiegel der Stadt Memmingen überreicht. (Foto: Alexandra Wehr/ Pressestelle Stadt Memmingen)

„Diese Ehrung ist mehr als verdient durch Deinen großen Einsatz für das Memminger Kinderfest und die positive Art, in der Du das traditionsreiche Heimatfest geprägt hast“, richtete Oberbürgermeister Manfred Schilder bei einer Feierstunde im Kreuzherrnsaal seine Anerkennung und seinen Dank an Gerlinde Arnold.

Die frühere langjährige Konrektorin der Edith-Stein-Schule hat 14 Jahre lang das Memminger Kinderfest organisiert und verantwortlich geleitet.

Gerlinde Arnold hat den Vorsitz im Kinderfestausschuss im Herbst 2007 von Werner Habereder übernommen. „Ich danke für die Ehre, dass ich damals dieses Amt übernehmen durfte und für die Ehre, mit dem Stadtsiegel ausgezeichnet zu werden“, erklärte die sichtlich bewegte Gerlinde Arnold vor den Gästen der Feierstunde.

Sie dankte all den vielen, die bei den verschiedenen Aufgaben zur Organisation des Heimatfestes über die Jahre mitgewirkt haben. Zukünftig übernimmt Dagmar Trieb, Leiterin der Grundschule Steinheim, den Vorsitz im Kinderfestausschuss.

Erstmals war Gerlinde Arnold 1961 als Schülerin der Lindenschule beim Kinderfest dabei. Als Kind war es ein sehnlicher Wunsch von ihr, einmal auf dem Mauwagen mitfahren zu dürfen, erzählte OB Schilder.

Als Kinderfestmutter wurde ihr dieser Wunsch erfüllt: Bei zwölf Kinderfesten ist sie auf dem Mauwagen zur Stadionwiese gefahren. Auch ihrem Ehemann Dieter Arnold dankte Oberbürgermeister Schilder für die tatkräftige Unterstützung seiner Frau rund um das Kinderfest.

(Foto: Alexandra Wehr/ Pressestelle Stadt Memmingen)

In einer kurzen Ansprache dankte Gerlinde Arnold den vielen Menschen, die über Jahre wichtige Aufgaben in der Organisation des Kinderfestes übernommen haben.

Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde mit Kinderfestliedern durch Bürgermeisterin Margareta Böckh (Gesang), am Klavier begleitet von Musikschulleiter Otfried Richter.

Das Memminger Kinderfest hat eine lange Tradition. 1571 wurde es erstmals erwähnt. Seit 1955 finden beide Heimatfeste, das Kinderfest und der Fischertag, in der Woche vor den Sommerferien statt.

Mit dem Stadtsiegel werden herausragende Verdienste um die Stadt Memmingen im wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Bereich anerkannt und gewürdigt. Es zählt nach der Ehrenbürgerwürde und dem für kommunale Verdienste verliehenen Ehrenring zu den höchsten städtischen Auszeichnungen.