“freizeit: Schmidt Max übernachtet in der Steilwand” 16.10.2016

September 8, 2016 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-
9. September 2016
18:45

“freizeit: Schmidt Max übernachtet in der Steilwand” am Sonntag, 16.10.2016, um 18:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen

25 Jahre “freizeit” – Jubiläumssendung

Unter den Füßen kein Boden mehr, nur noch senkrechter Abgrund. Wer in einer Steilwand übernachtet, braucht Nerven wie Drahtseile – oder ist Moderator der Sendung “freizeit”.

Die Zuschauer haben abgestimmt, dass der Schmidt Max für die Jubiläumsausgabe zum 25-jährigen Bestehen des Klassikers ein außergewöhnliches Abenteuer bestehen soll.

Schauplatz ist Deutschlands höchstgelegene Burgruine: Burg Falkenstein in den Allgäuer Alpen, wo einst König Ludwig ein Märchenschloss plante. So ungewöhnlich die Lage, so ausgefallen ist auch das Nachtquartier für den Schmidt Max: Denn das “Bett” hängt 100 Meter hoch in einer schroffen Steilwand und statt Zudecke gibt’s einen Helm.

Was eigentlich für Extrem-Kletterer gedacht ist, die ein Nachtlager im Fels improvisieren müssen, dient Mutigen nun als einzigartiges Hochbett. Ganz wie die Profis erlebt der Schmidt Max das mulmige Gefühl, in diesem Portaledge genannten Gestell über dem Abgrund zu baumeln.

Hintergrundinfo:

Die erste “freizeit”-Ausgabe wurde am 31. Januar 1991 ausgestrahlt, über 590 weitere folgten seither. Der Schmidt Max moderiert die Sendung seit 2003 und ist damit Nachfolger von Stefanie Tücking (1991-2003), Herbert Gogel (1991-1993), Christoph Deumling (1993-2003), Heike Götz (1994-2003) und Peter Hertrampf (1994-2003). “freizeit” läuft immer sonntags, 18.45 Uhr, im 14-tägigen Wechsel mit “Bergauf-Bergab”. Rund 400.000 Zuschauer schalten den BR-Klassiker regelmäßig ein.

“freizeit: Schmidt Max übernachtet in der Steilwand” am Sonntag, 16.10.2016, um 18:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen