Festnahme eines Tatverdächtigen nach Diebstahl aus Vereinsheim in Aying

September 16, 2022 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

16.9.2022 München. Am Donnerstag, 01.09.2022, gegen 23:30 Uhr, gelangte ein zum Tatzeitpunkt unbekannter Täter gewaltsam über ein Fenster in die Vereinsgaststätte einer Sportanlage in Aying. Er durchsuchte den die Räumlichkeiten und entwendete ein Mobiltelefon, eine versperrte Geldkassette und Lebensmittel.

Im weiteren Verlauf versuchte der Täter erfolglos einen im Flur befindlichen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Anschließend wurde die Tür zum Vereinsbüro gewaltsam geöffnet und ein dort versperrter Schrank angegangen. Nach Beendigung der Tathandlungen verließ der Täter das Vereinsheim.

Die Geldkassette wurde außerhalb des Gebäudes aufgehebelt und auf dem Gelände zurück gelassen. Nachdem die Individualnummer (IMEI) des entwendeten Mobiltelefons übermittelt worden war, konnte sie im polizeilichen Fahndungsbestand erfasst werden.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Im Rahmen einer am Mittwoch, 14.09.2022, durchgeführten Fahrzeugkontrolle auf der BAB 93, Höhe Rastanlage Pentling, durch die Verkehrspolizei Regensburg konnte das entwendete Mobiltelefon aufgefunden werden. Weitere in dem kontrollierten Fahrzeug aufgefundene Gegenstände konnten ebenfalls dem Einbruch in das Vereinsheim zugeordnet werden.

Nach Rücksprache mit der diensthabenden Staatsanwältin in München wurde die Vorführung des Pkw-Fahrers angeordnet. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 23-Jährigen mit rumänischer Staatsangehörigkeit, ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Am Donnerstag, 15.9.2022 wurde gegen den 23-Jährigen Haftbefehl erlassen.

Das Kommissariat 52 (Einbruchsdelikte) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]


Generated by Feedzy