Energiesparclub Ostallgäu: Vier Klassen bekommen eine Belohnung

Juli 29, 2019 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

29.7.2019 Landkreis Ostallgäu. Für ihr Engagement im Energiesparclub Ostallgäu hat Landrätin Maria Rita Zinnecker vier Ostallgäuer Grundschulklassen ausgezeichnet und mit jeweils 100 Euro belohnt.

Das Preisgeld ging an die Klasse 3a der Grundschule Halblech (Klassenleiterin Gabriele Stiller), an die 3b der Grundschule Obergünzburg (Klassenleiterin Petra Möslang) sowie an die 3a und die 3b der Grundschule Pfronten (Klassenleiterinnen Melanie Trausch und Stefanie Bacher).

Stellvertretend wurde die Spende in die Klassenkasse von Stefanie Bacher und Petra Möslang in Empfang genommen. „Es freut mich sehr, dass unsere Grundschulen über lange Zeit regelmäßig an unserem Energiesparclub teilnehmen“, sagte Landrätin Maria Rita Zinnecker.

„Die Kinder lernen spielerisch und interaktiv, wie sie Energie sparen können – so leistet der Club einen sehr wichtigen und hoffentlich langfristigen Beitrag zum Klimaschutz und der Energieeffizienz.“ Auf großes Interesse stieß das Projekt nach Aussage der Lehrkräfte auch bei den Eltern – denn die Schülerinnen und Schüler hatten den Auftrag, bei sich zu Hause mit bereitgestellten Messgeräten Energiefressern auf die Spur zu kommen.

Der „Energiesparclub Ostallgäu“ ist ein Umweltbildungsprojekt des Landkreises Ostallgäu, in dem die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen die Zusammenhänge von Klimawandel, Energieproduktion und Energieverbrauch vermittelt bekommen und ihnen so das Thema „Energie sparen“ nähergebracht werden soll. Die Lernmaterialien sind in allen Ostallgäuer Grundschulen vorhanden.