Bundespräsident dankt Volkswagen Mitarbeitern für ehrenamtliches Engagement

September 12, 2016 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

12.9.2016. Bundespräsident Joachim Gauck hat am Freitagabend in Berlin 15 aktiven Beschäftigte von Volkswagen für ihr ehrenamtliches Engagement gedankt. Sie gehörten zu rund 4.500 Gästen aus ganz Deutschland, die der Bundespräsident in seinen Amtssitz Schloss Bellevue eingeladen hatte, um damit ihren ehrenamtlichen Einsatz zu würdigen.

Der Personalvorstand der Volkswagen Aktiengesellschaft, Dr. Karlheinz Blessing, sagte: „Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Volkswagen setzen sich in ihrer Freizeit für gemeinnützige Belange ein. Beispielsweise arbeiten sie ehrenamtlich bei der Feuerwehr oder im Rettungswesen, in Sport- und Kulturvereinen, sie helfen Geflüchteten und engagieren sich für eine bessere Umwelt. Volkswagen würdigt und unterstützt diesen Einsatz, denn dieses Engagement ist ein wichtiger Beitrag für den Zusammenhalt der Gesellschaft.”

Der Bundespräsident dankte den ehrenamtlich engagierten Volkswagen Mitarbeitern. Viele von ihnen bringen sich in der Jugendförderung ihrer regionalen Sportvereine ein und unterstützen damit auch die Integration von Geflüchteten durch sportliche Teilhabe.

Bundesweit engagieren sich rund 38.000 Beschäftigte von Volkswagen ehrenamtlich in Vereinen, Organisationen und in sozialen Einrichtungen. Mit der 2007 gegründeten Initiative „Volkswagen pro Ehrenamt” unterstützt Volkswagen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Ehemalige im Vorruhe- oder Ruhestand, wenn sie ein Ehrenamt übernehmen oder dies möchten. So bietet die Initiative beispielsweise mit einer Ehrenamts-Börse die Möglichkeit, eine passende ehrenamtliche Aufgabe nahe dem Wohnort zu finden.

Zu Gast beim Bundespräsidenten im Schloss Bellevue waren die geehrten Mitarbeiter Michael Poller, Benjamin Ohde, René Pieruschka, Marion Sassano, Carsten Stöver, Uwe Wolter, Thomas Platz, Lars Westergaard, Uwe Scholz, Claudia Laske, Maik Brückmann, Maik Czubera, Katharina Peters und Ulf Heidenreich. Begleitet wurden sie von Frau Dr. Christine Hohmann-Dennhardt, Vorstand der Volkswagen Aktiengesellschaft für den Bereich Integrität und Recht, Dr. Thomas Steg, Generalbevollmächtigter des Volkwagen Konzerns für Außen- und Regierungsbeziehungen, sowie von Ralf Thomas, Leiter der Initiative Volkswagen pro Ehrenamt.

Dr. Christine Hohmann-Dennhardt sagte: „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Volkswagen, die sich ehrenamtlich für andere einsetzen, übernehmen freiwillig und aus eigenem Antrieb soziale Verantwortung. Damit unterstützen sie nicht nur andere, sie sind zugleich auch Vorbilder. Ihr praktisches Handeln trägt dazu bei, ethische Grundhaltungen mit Leben zu füllen.”

Dr. Thomas Steg sagte: „Wir freuen uns, dass der Bundespräsident die Leistungen unserer Kolleginnen und Kollegen für die Allgemeinheit anerkennt. Die Einladung zum Bürgerfest des Bundespräsidenten ist eine hohe Wertschätzung und ein Motivationsschub zugleich.”

Ralf Thomas betonte: „Ehrenamtliches Engagement hat bei Volkswagen einen hohen Stellenwert. ‚Volkswagen pro Ehrenamt‘ freut sich, als Bindeglied zwischen interessierten Mitarbeitern und den hilfesuchenden Einrichtungen, Organisationen und Vereinen ein Teil des Engagements in Deutschland zu sein. Jeder kann helfen!”

Am Samstag stand der Park von Schloss Bellevue beim Bürgerfest allen Besuchern offen. Volkswagen unterstützte das Programm unter anderem mit einem Sport- und Freizeitangebot für Kinder, betreut vom VfL Wolfsburg. Volkswagen informierte die Besucher darüber hinaus über seine vielfältige Förderung des Amateur- und Breitensports in Deutschland und unterschiedliche Projekte der Flüchtlingshilfe im Konzern.

Die geladenen ehrenamtlich engagierten Volkswagen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in alphabetischer Reihenfolge:

Maik Brückmann aus Neuental, tätig bei Volkswagen in Kassel, ehrenamtlich engagiert als erster Vorsitzender beim TuS 1911 Zimmersrode

Maik Czubera aus Gifhorn, tätig bei Volkswagen in Wolfsburg, ehrenamtlich engagiert als Schiedsrichter beim SV Gifhorn und dem Nds. Basketballverband

Ulf Heidenreich aus Wolfsburg, tätig bei Volkswagen in Wolfsburg, ehrenamtlich engagiert als beim TSV Hehlingen und JSG Hehlingen/Nordsteimke/Barnstorf

Gerald Hinderks aus Krummhörn (konnte nicht teilnehmen), tätig bei Volkswagen in Wolfsburg, ehrenamtlich engagiert als Jugendleiter und -trainer bei der SpVgg Upleward

Claudia Laske aus Braunschweig, tätig bei Volkswagen in Wolfsburg, ehrenamtlich engagiert als Trainerin fünf Mädchen- und Damenmannschaften beim VfL Bienrode

Benjamin Ohde aus Helmstedt, tätig bei Volkswagen in Wolfsburg, ehrenamtlich engagiert als stellvertretender geschäftsführender Vorstand beim TSV Germania Helmstedt v. 1849 e.V.

Katharina Peters aus Wolfsburg, tätig bei Volkswagen in Wolfsburg, ehrenamtlich engagiert im Vorstand der Sparte Handball, als Passwart und Vereinsrat beim MTV Vorsfelde

René Pieruschka aus Brome, tätig bei Volkswagen in Wolfsburg, ehrenamtlich engagiert als Spartenleiter Fußball beim FC Brome e.V. 1919

Thomas Platz aus Hannover, tätig bei Volkswagen in Wolfsburg, ehrenamtlich engagiert als Schiedsrichter und Schiedsrichterobmann im Fußballverein LSV Alexandria von 1903 e.V.

Michael Poller aus Braunschweig, tätig bei Volkswagen in Braunschweig, ehrenamtlich engagiert als erster Vorsitzender und Fußballjugendleiter beim Förderverein Jugendfußball Lamme e.V. und TSV Germania Lamme
Marion Sassano aus Brome, tätig bei Volkswagen in Wolfsburg, ehrenamtlich engagiert als Staffelleiterin im NFV Spielausschuss des Kreis Gifhorn

Uwe Scholz aus Braunschweig, tätig bei Volkswagen in Wolfsburg, ehrenamtlich engagiert als Fußballabteilungsleiter des SC Rot-Weiß Volkmarode 1912 e.V.

Carsten Stöver aus Rothemühle, tätig bei Volkswagen in Wolfsburg, ehrenamtlich engagiert beim TSV Rothemühle von 1912 e.V.
Lars Westergaard aus Rötgesbüttel, tätig bei Volkswagen in Wolfsburg, ehrenamtlich engagiert als Leiter der Fußballabteilung des TSV Hillerse

Uwe Wolter aus Weyhausen, tätig bei Volkswagen in Wolfsburg, ehrenamtlich engagiert als Vorsitzender im Jugendausschuss Gifhorn des Niedersächsischen Fußballverbands und SC Weyhausen.