Autohaus Hain Nostalgie-Festival Golden Oldies

Juli 26, 2019 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

26.7.2019 Köln. PEUGEOT unterstützt das Autohaus Hain am Ring einen Teil seiner Automobilgeschichte abzubilden: Vom 26. bis 28. Juli 2019 zeigt die Löwenmarke auf dem Nostalgie-Festival Golden Oldies im hessischen Wettenberg, wie sich ihre Automobile der 2er-Reihe in den letzten 90 Jahren entwickelt haben – angefangen beim PEUGEOT 201 von 1929 bis hin zum neuen PEUGEOT 208, der im Herbst 2019 auf den Markt kommt.

Besucherinnen und Besucher können so bei den Golden Oldies die Evolution einer geschichtsträchtigen Baureihe live erleben.

Den neuen PEUGEOT 208 vor Marktstart kennenlernen

Die Geschichte der 2er-Reihe veranschaulicht PEUGEOT und das Autohaus Hain am Ring anhand ausgestellter Oldtimer und Youngtimer sowie der jüngsten Fahrzeuggeneration: dem neuen PEUGEOT 208. Der fünftürige Kleinwagen kommt im Herbst 2019 auf den Markt und ist für die Löwenmarke ein Novum. So wird der PEUGEOT 208 mit Benzin-, Diesel- und erstmals als PEUGEOT e-208 mit Elektromotor angeboten. Besonders futuristisch: das digitale, optionale Kombiinstrument mit 3D-Effekt, das dynamisch auf Fahrsituationen reagiert und wichtige Informationen näher im Vordergrund abbildet.

Der PEUGEOT 201 führte die typische Modellbezeichnung ein

Den Startpunkt des Zeitstrahls markiert der PEUGEOT 201. 1929, vor genau 90 Jahren eingeführt, begann mit dem Oldtimer die noch heute bestehende Typbezeichnung: Die erste Ziffer zeigt die Modellfamilie, die letzte die Generation. Die Null in der Mitte schafft den Wiedererkennungswert. Zwischen dem ältesten und neuesten Modell der 2er-Reihe findet sich eine ganze Riege von geschichtsträchtigen Fahrzeugen: Zum Beispiel die beiden Kleinwagen PEUGEOT 205 und PEUGEOT 206 – die zwei meistverkauften Modelle des französischen Autobauers.

Peugeot 201 (Foto: Peugeot)