Auszeichnung Qualitätssiegel Digitale Bildungsregion für Kempten

Juni 30, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

30.6.2021 Kempten (Allgäu). Der Stadt Kempten (Allgäu) wurde das Qualitätssiegel „Digitale Bildungsregion“ verliehen.

Ziel der Initiative „Bildungsregionen in Bayern“ ist es, die Zukunft junger Menschen in der Region mit einem passgenauen Bildungsangebot zu sichern und die Bildungs- und Teilhabechancen zu erhöhen.

Insgesamt wurde das Siegel in Schwaben an sechs Landkreise und eine kreisfreie Stadt verliehen und von Kultusminister Michael Piazolo und dem Regierungspräsidenten von Schwaben, Erwin Lohner, in Augsburg überreicht.

Die Stadt Kempten ist bereits seit 2013 Trägerin des Qualitätssiegels „Bayerische Bildungsregion“, nun kam die Auszeichnung „Digitale Bildungsregion“ hinzu.

Beim Ausbau der Bildungsangebote in Kempten in den vergangenen Jahren stehen stets die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger, aber auch Entwicklungen wie die Digitalisierung im Mittelpunkt.

Bildung als zentraler Baustein für die Zukunftsperspektiven von jungen Menschen sowie das lebenslange Lernen sind zwei zentrale Elemente bei der Gestaltung der Bildungslandschaft. Bildung ist der Weg, um zu qualifizierten Arbeitsplätzen zu kommen. Bildung heißt aber auch, die sozialen Kompetenzen zu fördern, die für ein gutes gesellschaftliches Zusammenleben nötig sind. Es gilt, verschiedene Lerntechniken, Kreativität und Konfliktfähigkeit zu schulen und zu fördern.

Die Initiative „Bildungsregionen in Bayern“ ist ein bereits seit 2012 bestehendes Gemeinschaftsprojekt des Kultusministeriums und des Sozialministeriums.

Der Fokus liegt auf der regionalen Vernetzung von Bildungsakteuren, um die Chancen auf Bildung und Teilhabe für junge Menschen zu erhöhen und ihnen innovative und zukunftsorientierte Bildungsangebote unterbreiten zu können.

Dabei soll gerade jungen Menschen dabei geholfen werden, sich in einer gut digitalisierten Welt zurechtzufinden und an der Entwicklung des digitalen Zeitalters teilnehmen zu können.