A96 Lindau – München – Umbau der Anschlussstelle (AS) Sigmarszell

Juli 13, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

13.7.2021. Zur Verbesserung der Verkehrsqualität an der AS Sigmarszell und damit zur Reduzierung von Stauungen auf der B31 aus Fahrtrichtung Friedrichshafen auf die A96 Richtung Lindau/Bregenz, wird die Autobahn GmbH des Bundes in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Bauamt Kempten seit 12. Juli 2021 umfangreiche Umbauarbeiten an der AS durchgeführt.

Die Arbeiten beginnen mit dem Neubau des RRB Oberhof an einem neuen Standort als Vorabmaßnahme. Zu diesem Zwecke wird u.a. der Bösenreutiner Tobelbach freigelegt und zukünftig am RRB vorbeigeleitet, die Behandlung der Autobahnwässer wird damit dem aktuellen Standard angepasst.

Durch den Beckenneubau wird Raum für den Bau und die Herstellung einer Direktrampe geschaffen, die ein direktes und kreuzungsfreies Auffahren des Verkehrs der B31 aus Fahrtrichtung Friedrichshafen auf die A96 Richtung Lindau/Bregenz ermöglicht.

Die Arbeiten an der Entwässerung und dem Beckenbau sowie die teilweise Herstellung des Dammes der Direktrampe werden bis Ende des Jahres 2021 durchgeführt.

Diese Arbeiten laufen außerhalb des öffentlichen Verkehrsraumes.

Ab dem Frühjahr 2022 wird die Direktrampe der B31 auf die A96, sowie der Beschleunigungsstreifen hergestellt. Des Weiteren werden die Markierungs-, Beschilderungs- und Zaunarbeiten durchgeführt. Die Arbeiten hierzu werden Ende 2022 abgeschlossen sein.