9.9.2021 – Kontrahent in Marktoberdorf mit Messer verletzt

September 10, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

10.9.2021 Marktoberdorf/Ostallgäu. Am Donnerstagabend wurde die Polizei nach Hilferufen in der Bahnhofstraße in ein Wohnhaus gerufen.

Ein 42-jähriger Anwohner wurde davor von seinem 26-jährigen Mitbewohner attackiert.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Die beiden bewohnen ein Zimmer und gerieten in Streit.

Als der 42-Jährige damit drohte, die Polizei zu rufen, riss ihm der jüngere das Handy aus der Hand und hielt ihm ein Messer an den Hals.

Er drohte ihm, ihn umzubringen. Dabei wurde der Ältere leicht verletzt.

Die eingesetzten Beamten nahmen den Tatverdächtigen im Anschluss in Gewahrsam.

In der Polizeidienststelle beleidigte er die eingesetzten Beamten auf Kroatisch.

Dumm für ihn, dass zu diesem Zeitpunkt bereits eine zur Unterstützung angeforderte Dolmetscherin da war und die Äußerungen des Mannes übersetzte.

So ermittelt die Polizeiinspektion Marktoberdorf neben den Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung auch noch wegen Beamtenbeleidigung gegen ihn.

(PI Marktoberdorf)