9.3.2021 – Unfall bei Höchberg

März 10, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

10.3.2021 Höchberg/Unterfranken. In einer Kurve ist am Dienstagnachmittag ein Lastwagen umgekippt. Die Ladung in Form von Holzhackschnitzel verteilte sich auf der B8, sodass diese für die Dauer der Bergungsarbeiten teilweise gesperrt war. Der Fahrer des Lkw blieb leicht verletzt.

Gegen 15:10 Uhr war ein 38-Jähriger aus dem Landkreis Main-Spessart mit seinem Lkw auf der B27 unterwegs und wollte auf die B8 in Richtung Waldbüttelbrunn auffahren.

Vermutlich fuhr er zu schnell in die Kurve, sodass die sich verlagernde Ladung für ein Umkippen des Fahrzeugs sorgte.

Ein Autofahrer kam dem Fahrer sofort zu Hilfe und half ihm aus seinem beschädigten Führerhaus. Der Rettungsdienst brachte den 38-Jährigen leicht verletzt in ein Krankenhaus. Die geladenen Holzhackschnitzel verteilten sich auf der Fahrbahn.

Die Bergungs- und Aufräumarbeiten dauerten einige Stunden. Im Einsatz waren neben einer Streife der Polizeiinspektion Würzburg-Land auch die örtlichen freiwilligen Feuerwehren aus Höchberg, Waldbüttelbrunn und Hettstadt.

Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 80.000 Euro geschätzt.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)