8.9.2021 – Brand in Oberbrunn

September 9, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

9.9.2021 Ebensfeld/Oberfranken. Ein Wohnhausbrand im Ebensfelder Ortsteil Oberbrunn beschäftigte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei. Zwei Personen, 43 und 80 Jahre alt, erlitten Brandverletzungen. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zur Brandursache.

Aus bislang ungeklärter Ursache stand kurz nach Mitternacht, das Haupt- und Nebengebäude eines Wohnhauses in Flammen.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)

Ein Bewohner erlitt durch die Flammen leichte Verletzungen und musste vor Ort durch den Notarzt versorgt werden. Ein weiterer Bewohner ist mit mittelschweren Brandverletzungen und einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Das Nebengebäude brannte in der Folge völlig aus. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf zirka 100.000 Euro.

Die Feuerwehren aus Lichtenfels, Altenkunstadt, Bad Staffelstein, Birkach, Ebensfeld, Ebern, Oberbrunn, Rattelsdorf und Unterleiterbach waren mit insgesamt 84 Einsatzkräften am Brandort und hatten die Flammen gegen zwei Uhr nachts unter Kontrolle.

Brandfahnder der Kriminalpolizei Coburg übernahmen die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Brandursache.