8.7.2021 – Tödlicher Unfall in München

Juli 9, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

9.7.2021 München. Am Donnerstag, 8.7.2021, gegen 13:40 Uhr, überquerte ein 73-jähriger aus München zu Fuß die Dachauer Straße auf Höhe der Landshuter Allee aus Richtung des Olympiageländes kommend.

Nach aktuellen Ermittlungen wollte er an der Haltestelle Olympiapark West die Trambahn in Richtung Innenstadt erreichen, wobei er beim Betreten der Gleise trotz eingeleiteter Vollbremsung von der in stadtauswärtiger Richtung fahrenden Trambahn einer 44-jährigen aus München frontal erfasst wurde.

Bei dem Zusammenstoß mit der Trambahn der 44-jährigen aus München wurde der 73-Jährige tödlich verletzt.

Die 44-jährige Fahrerin der Trambahn wie auch zwei weitere Unfallzeugen wurden einer psychosozialen Notfallversorgung durch verständigte Fachdienste zugeführt.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Münchner Verkehrspolizei. Dort werden auch die weiteren Ermittlungen u. a. hinsichtlich der Schaltung der Lichtzeichenanlage zum Unfallzeitpunkt geführt.

Während der Unfallaufnahme wurde die Dachauer Straße in nordwestliche und die Abfahrt der Landshuter Allee in südliche Richtung bis ca. 17:30 Uhr gesperrt. Dabei kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)