8.1.2022 – Unfallflucht in der Fraunhoferstraße in Memmingen

Januar 9, 2022 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

9.1.2022 Memmingen. Am 8.1.2022 ereignete sich gegen 13:45 Uhr ein Verkehrsunfall in der Fraunhoferstraße.

Hierbei befuhren ein 54-jähriger Audi-Fahrer und ein 30-jähriger Opel-Fahrer in dieser Reihenfolge die Fraunhoferstraße in Richtung der Donaustraße.

Im Kreuzungsbereich Fraunhoferstraße/Max-Planck-Straße wollte der 30-Jährige nach rechts abbiegen und fuhr in die Max-Planck-Straße ein.

Wenige Augenblicke später hatte es sich der Opel-Fahrer anders überlegt und fuhr ohne Vorwarnung von rechts nach links und somit erneut geradeaus auf der Fraunhoferstraße.

Hierbei hatte er ohne Rücksicht zu nehmen seinen Verkehrsweg geändert und stieß mit seiner linken Fahrzeugfront gegen die rechte Seite des Audis.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der 54-jährige Audi-Fahrer hielt umgehend an und wartete auf seinen Unfallgegner.

Der Unfallgegner hatte einen anderen Plan und fuhr auf der Fraunhoferstraße rückwärts in die Max-Planck-Straße ein. Dort wartete er kurze Zeit in seinem Fahrzeug, drehte forsch um und entfernte sich vom Unfallort.

Ein 57-jähriger Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und fuhr dem 30-jährigen Unfallverursacher hinterher.

Im Bereich der Grenzhofstraße hatte der Zeuge die Spur verloren und fuhr zurück zum Unfallort.

Der Pkw des 30-Jährigen konnte an seiner Wohnanschrift mit Frontschaden festgestellt werden.

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

An dem Fahrzeug des Audi-Fahrers entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 7.500,00 Euro.

(PI Memmingen).