6.1.2022 – Mann soll in Wien-Floridsdorf Ex-Frau mit Messer attackiert haben

Januar 7, 2022 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

7.1.2022 Wien-Floridsdorf. Beamte des Stadtpolizeikommandos Floridsdorf wurden alarmiert, da eine Frau (41) von ihrem Ex-Mann (46, StA.: Türkei) gefährlich bedroht worden sein soll.

Die Polizisten begaben sich zur Wohnadresse der Frau, der Tatverdächtige war nicht mehr vor Ort.

Um den Sachverhalt zu klären, wurde die Frau in eine Polizeiinspektion gebracht und einvernommen.

Der Beschuldigte konnte telefonisch erreicht werden, ihm wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot sowie ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Die 41-Jährige begab sich nach der Vernehmung nach Hause. Vor dem Wohnhaus der Frau soll der Ex-Mann bereits gewartet und sie mit einem Messer attackiert haben.

Zeugen alarmierten die Rettung und die Polizei, der Tatverdächtige soll mit einem Pkw geflüchtet sein.

Die Frau wurde durch einen Wiener Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in ein Spital gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr.

Der Beschuldigte konnte im Zuge der Sofortfahndung vorläufig festgenommen werden.

Die mutmaßliche Tatwaffe, ein Küchenmesser, wurde im Auto aufgefunden und sichergestellt.

Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Nord, hat die Ermittlungen übernommen.

Der 46-Jährige befindet sich in polizeilicher Anhaltung, seine Vernehmung findet im Laufe des heutigen Tages statt.