5.2.2021 – Betäubungsmittel in Bad Wörishofen aufgefunden

Februar 6, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

6.2.2021 Bad Wörishofen. Eigentlich wollten sie am Bahnhof nur eine kurze Pause zum Entspannen machen. Ein 21-Jähriger und ein 16-Jähriger, beide aus Bad Wörishofen, spielten ihre Musik jedoch so laut ab, dass sich Anwohner bei der Polizei beschwerten.

Bei der kurz darauffolgenden Kontrolle mussten die Beamten feststellen, dass beide erheblich alkoholisiert und augenscheinlich nicht mehr zurechnungsfähig waren.

Eine Durchsuchung der mitgeführten Gegenstände brachte zudem eine geringe Menge Marihuana und eine dubiose Tablette, deren Besitz vermutlich unter das Betäubungsmittelgesetz fällt, zum Vorschein.

Die Eltern der Beiden wurden verständigt und holten sie kurz darauf ab.

Es wurden Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

(PI Bad Wörishofen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)