30.9.2021 – Einbrüche im Raum Landshut

Oktober 1, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

1.10.2021 Landshut/Niederbayern. Am Donnerstagabend kam es zu zwei Wohnungseinbrüchen im Raum Landshut. Die Kriminalpolizei ermittelt und warnt vor „Saisonbeginn“.

Im Lavendelweg in Ergolding verschaffte sich ein unbekannter Täter über eine aufgehebelte Terrassentüre Zugang zu einer Wohnung im Erdgeschoss.

Es wurden alle Räume durchsucht und Bargeld sowie Schmuck im Wert eines vierstelligen Betrags entwendet. Der Sachschaden beträgt etwa 500€. Die Tatzeit liegt zwischen 19:10 Uhr und 21:15 Uhr.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Ein weiterer Fall trug sich im Steppachweg in Landshut zu. Hier gelang der Einbrecher ebenfalls über eine Terrassentüre in die Wohnung. Die Tatzeit kann relativ genau auf 19:15 Uhr datiert werden. Eine weitere Bewohnerin des Wohnhauses bemerkte ein lautes Geräusch und stellte wenig später dann den Einbruch fest.

Die Mitteilung an die Polizei erfolgte leider erst knapp 45 Minuten nach der Tatzeit. Bisherigen Erkenntnissen zufolge wurde bei diesem Einbruch nichts entwendet. Der durch den Einbruch verursachte Sachschaden beläuft sich auf rund 200 €.

Zeugenaufruf

Die Kriminalpolizeiinspektion Landshut bittet um sachdienliche Hinweise zu den beiden Einbrüchen. Wer am Nachmittag und Abend in den oben genannten Bereichen verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten sich unter 0871/9252-0 bei der Kriminalpolizei Landshut zu melden.

Dunkle Jahreszeit ist Einbruchszeit

Die jetzt früher einsetzende Dämmerung nutzen Einbrecher, um die An- bzw. Abwesenheit von Bewohnern von außen leichter zu erkennen und im Schutze der Dunkelheit agieren zu können.

Auch wenn die Zahlen im Bereich der Wohnungseinbruchskriminalität grundsätzlich rückläufig sind, ist besonders im Herbst und Winter erhöhte Vorsicht geboten!