3.7.2019 – Unfälle auf der A7 am Autobahnkreuz Memmingen

Juli 4, 2019 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

4.7.2019 Memmingen. Am Autobahnkreuz Memmingen kommt es im dortigen Baustellenbereich auf der A7 auf Grund der geänderten Verkehrsführung nahezu täglich zu kritischen Verkehrssituationen.

So ereigneten sich auch gestern wieder zwei Unfälle. Am Vormittag war ein 77-jähriger Pkw-Fahrer trotz mehrfacher Hinweisschilder einschließlich Geschwindigkeitstrichter, 60 km/h und Stoppschild im Überleitungsbereich ohne anzuhalten auf die Durchgangsfahrbahn gefahren, wo er mit einem Sattelzug kollidierte. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, jedoch entstand Sachschaden von ca. 10.000€

Am Nachmittag hatte ein 47-jähriger Wohnmobilfahrer etwas mehr Glück. In ähnlicher Fahrsituation war er beim Einfädeln auf die Durchgangsfahrbahn lediglich mit den Außenspiegeln gegen einen Lkw gefahren sodass lediglich ein dreistelliger Sachschaden entstand.

Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer eindringlich in diesem Baustellenbereich besonders aufmerksam zu fahren und vor allem die Beschilderungen, Geschwindigkeit / Überholverbot / Versetzt fahren zu beachten.

(APS Memmingen)

(Foto: Polizei)