3.2.2021 – Parkplatzstreit in Fürth mit Pfefferspray und Fäusten beglichen

Februar 4, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

4.2.2021 Fürth/Mittelfranken. Am Mittwochabend, 3.2.2021, eskalierte ein mutmaßlicher Streit um einen Parkplatz in der Fürther Innenstadt. Die beiden Kontrahenten wurden hierbei leicht verletzt.

Gegen 18:15 Uhr ging über den Notruf der Polizei die Mitteilung über eine Schlägerei zweier Männer in einem Hinterhof der Schwabacher Straße ein.

Eine Streife der Polizeiinspektion Fürth konnte vor Ort zunächst nur noch einen der beiden Kontrahenten antreffen. Es handelte sich um einen 57-jährigen Mann mit stark angeschwollenen Augen.

Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass es zuvor offenbar zu einem Streit mit einem 23-Jährigen um ein im Hinterhof geparktes Auto gekommen war.

Mehrere Zeugen berichteten, dass dieser Streit schnell in einer handfesten Auseinandersetzung mündete, in deren Verlauf der 23-Jährige auch ein Pfefferspray gegen den 57-Jährigen eingesetzt haben soll.

Beide Personen trugen bei dem Vorfall leichte Verletzungen davon und mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Was genau der Auslöser der Auseinandersetzung war, ist bislang unklar und nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen der Polizeiinspektion Fürth. Die Beamten leiteten mehrere Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts der Körperverletzung sowie wegen Sachbeschädigung ein.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)