27.9.2021 – Verdacht des zweifachen Raubes in Wien-Favoriten

September 28, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

28.9.2021 Wien. Drei 14-Jährige (Stbg: Österreich, Türkei, Afghanistan) werden verdächtigt, zwei Raubdelikte begangen zu haben.

In der Steudelgasse sollen die Tatverdächtigen einen 15-Jährigen mit dem Umbringen bedroht und € 50,- geraubt haben.

Kurze Zeit später sollen die 14-Jährigen versucht haben, einem 51-Jährigen die Geldbörse zu rauben. Dabei sollen sie das Opfer auch mehrmals geschlagen haben.

Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung, an der Polizisten der Stadtpolizeikommanden Favoriten und Meidling sowie Einsatzkräfte der Einsatzeinheit und der Polizeidiensthundeeinheit beteiligt waren, konnten die drei Tatverdächtigen festgenommen werden.

Ein Teil der mutmaßlich geraubten € 50,- sowie eine Einkaufsrechnung in der Höhe des fehlenden Betrages konnten sichergestellt werden.

Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, Ermittlungsbereich Raub, hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die drei Tatverdächtigen wurden nach den Vernehmungen in eine Justizanstalt gebracht.