25.7.2022 – Unfall in Oberföhring

Juli 26, 2022 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

26.7.2022 München. Am Montag, 25.07.2022, gegen 14:20 Uhr, befuhr ein 68-Jähriger mit Wohnsitz in München, mit einem Pkw Mercedes die Johanneskirchner Straße in Fahrtrichtung Oberföhring und benutzte hier zunächst den rechten von zwei vorhandenen Fahrstreifen.

In der Folge führte er einen Fahrstreifenwechsel nach links durch, wobei es zum Zusammenstoß mit einem Pkw Mercedes eines 58-jährigen mit Wohnsitz in München kam, welcher sich von hinten kommend auf dem linken Fahrstreifen annäherte.

Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw des 58-Jährigen nach links auf den Gegenfahrstreifen abgelenkt. Hierbei kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem wartenden Pkw Mazda eines 58-Jährigen mit Wohnsitz im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm kam, der auf der Johanneskirchner Straße in Fahrtrichtung Johanneskirchen unterwegs war und an einer Rotlicht zeigenden Lichtzeichenanlage halten musste.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw Mazda gegen den neben ihm stehenden Lkw eines 39-Jährigen mit Wohnsitz im Landkreis München geschleudert, wodurch die Heckscheibe des Mazdas splitterte und einen 23-jährigen mit Wohnsitz in München auf seinem Fahrrad verletzte. Dieser passierte zum Unfallzeitpunkt den Lkw auf dem Gehweg der Johanneskirchner Straße.

Der 58-jährige Mazda-Fahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 58-jährige Mercedes-Fahrer wurde leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 23-jährige Fahrradfahrer wurde ebenfalls leicht verletzt. Eine weitergehende medizinische Behandlung war vor Ort jedoch nicht erforderlich.

An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Gesamtschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Die Unfallstelle musste im Rahmen der Unfallaufnahme für ca. zwei Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden, weshalb es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

Die weiteren Ermittlungen führt die Verkehrspolizei München.



Generated by Feedzy