24.9.2016 – Brand in Vaterstetten

September 25, 2016 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

25.9.2016 Vaterstetten/Oberbayern. Gestern Mittag kam es im Dachgeschoss eines Reihenhauses zu einem Brand, bei dem ein Schaden von ca. 50.000 bis 100.000 Euro entstand. Personen wurden nicht verletzt.

Gestern Mittag, gegen 12.20 Uhr, erhielt die Integrierte Leitstelle die Mitteilung über einen Brand eines Dachgeschosses in einem Reihenhaus. Sofort rückten Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst zum Brandort aus.

Zahlreiche Feuerwehrkräfte hatten die Flammen des in Vollbrand stehenden Dachstuhles nach etwa einer Stunde unter Kontrolle. Ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Reihenhaus wurde verhindert.

Nach ersten Schätzungen entstand am brennenden Gebäude Sachschaden von ca. 50.000 bis 100.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zur Zeit der Brandentdeckung durch einen Nachbarn, befanden sich fünf Kinder im Alter von 2 – 13 Jahren alleine im Haus. Alle konnten das Haus verlassen und blieben unverletzt.

Nach ersten Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes der Kripo Erding, brach das Feuer an einer Kochstelle im Dachgeschoss des Hauses aus. Die weiteren Untersuchungen zur Ursache des Brandausbruchs werden durch das Fachkommissariat der Kripo Erding geführt.