24.9.2016 – Brand in Frensdorf

September 25, 2016 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

25.9.2016 Frensdorf. Rund 80.000 Euro Sachschaden entstand am frühen Samstagmorgen bei einem Brand im Ortskern. Ein größeres Nebengebäude brannte vollständig aus. Die eingesetzten Feuerwehren konnten verhindern, dass weitere Gebäude verschont blieben. Personen kamen nicht zu Schaden.

Gegen 2.20 Uhr ging der Alarm über das Feuer in der Ortsmitte von Frensdorf bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberfranken ein. Sämtliche umliegenden Feuerwehren begannen bereits kurz darauf mit den Löscharbeiten.

Das lichterloh brennende Nebengebäude konnten von den Wehren nicht mehr gerettet werden. Es brannte vollständig aus.

Der rasche Löscheinsatz der gut 200 Feuerwehreinsatzkräfte verhinderte jedoch, dass die Flammen in der engen Ortsbebauung auf andere Gebäude übergreifen konnten.

Die unmittelbaren Anwohner konnten rechtzeitig ihre Häuser verlassen. Von einem in dem ausgebrannten Gebäude eingemauerten Gastank ging laut Feuerwehr keine Gefahr aus. Ein eingestellter Traktor sowie Baumaterialen und eingelagertes Holz fielen allerdings den Flammen zum Opfer.

Noch in der Nacht übernahm der Kriminaldauerdienst der Kripo Bamberg die Ermittlungen am Brandort. Allerdings gestaltet sich die Suche nach der Brandursache schwierig. Das Gebäude ist massiv einsturzgefährdet und kann derzeit nicht betreten werden.

Die Brandfahnder der Kriminalpolizei führen die weiteren Ermittlungen fort.