24.7.2019 – Tödlicher Unfall auf der B12 bei Wildpoldsried

Juli 24, 2019 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

24.7.2019 Wildpoldsried. Am 24. Juli 2019, gegen 13:45 Uhr, kam es auf der B12 auf Höhe der Gemeinde Wildpoldsried zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein Pkw der Marke Opel, Typ Combo, fuhr aus Kempten kommend Richtung Marktoberdorf und kam aus bislang ungeklärter Ursache auf den linken und ihm entgegengesetzten Fahrstreifen.

Dort ist er mit einem Lkw mit Anhänger, beladen mit Jungrindern, zusammengestoßen.

Der Pkw-Fahrer ist an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlegen.

Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt und musste in ein Klinikum verbracht werden.

Der Pkw-Fahrer musste durch die Freiwillige Feuerwehr unter Einsatz von technischem Gerät geborgen werden.

Das Landratsamt Oberallgäu hat zwei Veterinäre an die Unglücksstelle entsandt.

Ein Jungrind ist an der Unfallstelle verendet und wurde in eine Tierkörperbeseitigungsanlage verbracht. Die weiteren Tiere wurden tiermedizinisch begutachtet und abtransportiert.

Die Verkehrspolizeiinspektion Kempten ist aktuell mit der Unfallaufnahme beschäftigt, hierbei wird sie von der Polizeiinspektion Kempten und durch einen Hubschrauber der Polizeihubschrauberstaffel der Bayerischen Polizei unterstützt.

Die B12 wird voraussichtlich mehrere Stunden gesperrt bleiben.

Einsatzkräfte der Straßenmeisterei und der Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Orte leiten den Verkehr von der B12 ab.

(Foto: Allgäu-Tipp)