22.7.2019 – Unfall in Schwabing

Juli 22, 2019 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

22.7.2019 München. Am Montag, 22.7.2019, gegen 01:10 Uhr, fuhr ein 38-Jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck mit seinem Taxi die Leopoldstraße stadtauswärts.

Ein männlicher Fußgänger, dessen Identität bislang nicht festgestellt werden konnte, befand sich zu dieser Zeit im Bereich des Fahrbahnteilers auf Höhe des Bus- und U-Bahnhofes Münchner Freiheit. Er wollte die Fahrbahn in östlicher Richtung überqueren.

Der bislang Unbekannte trat unvermittelt und ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten, auf die Fahrbahn. Der Taxifahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasste den Mann frontal. Mehrere unbeteiligte Verkehrsteilnehmer konnten den Verkehrsunfall beobachten.

Der Fußgänger wurde durch den Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

An dem Taxi entstand ein Schaden von ca. 4.500 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Leopoldstraße für ca. drei Stunden stadtauswärts gesperrt werden. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.