18.7.2021 – Verkehrsdelikt in Bogenhausen

Juli 19, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

19.7.2021 München. Am Sonntag, 18.7.2021, gegen 13:10 Uhr, befuhr ein 45-Jähriger aus dem Landkreis Altötting mit einem Skoda Pkw den Richard-Strauss-Tunnel in nördlicher Fahrtrichtung.

Kurz vor dem Tunnelausgang stieß er mit seiner rechten Fahrzeugseite gegen eine Leitplanke, beschädigte diese und stieß gegen eine Schutzmauer, welche ebenfalls beschädigt wurde. Das Fahrzeug war durch den Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit.

Über die Videoanlage konnte der Verkehrsunfall bemerkt werden und eine Streife der Polizeiinspektion 21 (Au) wurde zum Unfallort geschickt.

Vor Ort ergaben sich Hinweise darauf, dass der Fahrer für kurze Zeit eingeschlafen war und so die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Gegen den 45-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Nach aktuellem Ermittlungsstand war der 45-Jährige allein im Fahrzeug und blieb unverletzt. Für eine Beteiligung weiterer Verkehrsteilnehmer ergaben sich keine Anhaltspunkte. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro.

Während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)