18.2.2021 – Corona-Test manipuliert

Februar 19, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

19.2.2021 Waldsassen/Oberpfalz. In den frühen Donnerstagstunden fiel den Einsatzkräften bei der Grenzkontrolle eine manipulierte Coronatest-Bescheinigung auf. Gegen die 37-Jährige wird nun ermittelt. Sie kehrte freiwillig in die Tschechische Republik zurück.

Am 18.2.2021, gegen 05:15 Uhr, wurde eine 37-jährige Frau bei der Einreise aus der Tschechischen Republik kontrolliert.

Bei der Kontrolle des negativen Coronatest-Nachweises wurde festgestellt, dass das Ausstellungsdatum manipuliert wurde, um die Einhaltung der geltenden 48 Stunden Frist vorzutäuschen.

Die Bescheinigung wurde sichergestellt. Die Dame fuhr nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder nach Tschechien.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Urkundenfälschung führt die Polizeiinspektion Waldsassen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)