16.9.2016 – Unfall in Neu-Ulm Ludwigsfeld

September 17, 2016 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

17.9.2016 Neu-Ulm Ludwigsfeld. Am gestrigen Freitagabend ereignete sich um 19:53 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Memminger Straße in Neu-Ulm Ludwigsfeld. Dabei wurden zwei Fußgänger schwer verletzt.

Wie die ersten Ermittlungen zum Unfallhergang ergaben wollte zur Unfallzeit ein 92-jähriger Fußgänger zusammen mit seiner 90-jährigen Begleitung die Memminger Straße in Neu-Ulm Ludwigsfeld zu Fuß überqueren.

Zur gleichen Zeit befuhr eine 50-jährige Führerin eines Pkw die Memminger Straße in südlicher Fahrtrichtung. Durch dieses Fahrzeug wurden die beiden von links querenden Personen linksseitig erfasst. Zur Unfallzeit herrschte starker Regen. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern noch an.

Der 92-jährige Fußgänger erlitt schwerste Verletzungen. Bei ihm besteht akute Lebensgefahr. Seine Begleiterin wurde ebenfalls schwer verletzt, befindet sich jedoch nicht in Lebensgefahr.

Beide Personen wurden vor Ort durch den Notarzt und Rettungsdienst versorgt und in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Die Fahrzeugführerin erlitt einen erheblichen Schock und wurde durch den Rettungsdienst versorgt und betreut.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallgutachter bestellt.

Die Memminger Straße musste bis 22:20 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Es kam durch die Umleitung des Verkehrs zu keinen schwerwiegenden Verkehrsstörungen. Durch die Feuerwehr Neu-Ulm erfolgte die Verkehrslenkung sowie die Ausleuchtung der Unfallstelle. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.

(Neu-Ulm PI)