16.3.2021 – Uhrenplagiat in Kempten gekauft

März 17, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

17.3.2021 Kempten im Allgäu. Am 16.3.2021 erschien ein 38-jähriger Mann bei der Polizeiinspektion Kempten und zeigte an, dass er kurz zuvor von einer Frau betrogen wurde.

Der 38-Jährige erwarb eine hochwertige Uhr für eine mittlere vierstellige Summe von einer Privatverkäuferin in Kempten. Nach dem Kauf suchte er einen Juwelier auf, um die Uhr auf Echtheit überprüfen zu lassen. Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei dem vermeintlichen Schmuckstück um eine Totalfälschung handelte.

Der Mann fuhr daraufhin zur Anzeigeerstattung zur PI Kempten.

Im Rahmen der Ermittlungen stelle sich heraus, dass in dem Online-Inserat wohl schon beschrieben war, dass die Rolex-Uhr ohne Echtheitszertifikat zum Verkauf steht.

Ob im vorliegenden Fall kriminelle Energie oder doch nur die Unwissenheit der Verkäuferin der ausschlaggebende Faktor war, konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

(PI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)