15.7.2021 – Polizei beschlagnahmt in Nürnberg über 7 kg Marihuana

Juli 17, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

17.7.2021 Nürnberg. Einsatzkräfte der Kriminalpolizei Nürnberg und des Unterstützungskommandos der Bayerischen Bereitschaftspolizei (USK) durchsuchten am Donnerstag (15.7.2021) eine Wohnung im Stadtteil Gostenhof. Dabei beschlagnahmten die Einsatzkräfte unter anderem mehrere Kilogramm Marihuana und nahmen einen 44-jährigen Mann fest.

Die betroffene Wohnung in der Saldorferstraße war bereits vor etwa einer Woche ins Visier der Drogenfahnder geraten. Die Beamten hatten Hinweise darauf erhalten, dass dort mit Drogen gehandelt werden sollte.

Als die Ermittler am Donnerstag (15.7.2021) eine Überprüfung vor Ort durchführten, bestätigten sich die Verdachtsmomente.

Eine entsprechende Besucherfrequenz und ein deutlich wahrnehmbarer Marihuana-Geruch führten schließlich dazu, dass die betroffene Wohnung noch in den frühen Abendstunden mit Einsatzkräften des USK durchsucht wurde.

Im Zuge der Durchsuchung wurden die Fahnder fündig. Sie stießen auf etwas mehr als sieben Kilogramm Marihuana, rund 300 Tabletten Ecstasy und mehrere Gramm Kokain. Außerdem war der anwesende Mieter der durchsuchten Wohnung in Besitz zweier Schusswaffen.

Die Einsatzkräfte beschlagnahmten das Rauschgift, die Waffen sowie mehrere tausend Euro Bargeld und nahmen den 44-jährigen Tatverdächtigen fest.

Der Festgenommene muss sich nun wegen des Verdachts des Rauschgifthandels verantworten. Die Kriminalpolizei Nürnberg leitete ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)