15.7.2019 – Brand am Samerberg

Juli 15, 2019 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

15.7.2019 Samerberg-Hundham. Rund 45.000 Euro Sachschaden entstand am frühen Montagmorgen, 15.7.2019, am Samerberg, als eine Feldscheune abbrannte. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernahm die Untersuchungen in dem Fall.

Gegen 03:00 Uhr war der Einsatzzentrale im Polizeipräsidium am Montagmorgen ein Brand mitgeteilt worden.

Schon auf der Anfahrt sahen die Einsatzkräfte den Feuerschein im Ortsteil Hundham, dort stand eine Feldscheune bereits in Vollbrand.

Der freistehende Stadel brannte komplett nieder. Weil sich darin auch landwirtschaftliche Geräte befunden hatten, summiert sich der entstandene Sachschaden auf rund 45.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Der Kriminaldauerdienst (KDD) übernahm noch in der Nacht die ersten Untersuchungen für die Kriminalpolizei.

Inzwischen führt das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim die Ermittlungen.

Zur Brandursache können derzeit noch keine Aussagen getroffen werden, die Untersuchungen hierzu dauern an.

Foto: Bayerische Polizei