15.5.2022 – Radausflug endet im Krankenhaus

Mai 16, 2022 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

16.5.2022 Breitenbrunn/Unterallgäu. Am Sonntagnachmittag fuhr eine 61-Jährige mit ihrem Pedelec durch Bedernau/Baumgärtle.

Kurz vor dem Ortsausgang in Richtung Arlesried blieb sie vermutlich am Randstein hängen und stürzte auf den Gehweg.

Die 61-Jährige stieß mit ihrem Kopf gegen eine Mauer. Weil die Geschädigte einen Fahrradhelm trug, erlitt sie keine schwerwiegenden Kopfverletzungen.

Da der Verdacht einer Fraktur am Ellenbogen bestand, brachte der Rettungsdienst die Frau in ein Krankenhaus.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Die Polizei rät dringend dazu, Fahrradhelme zu tragen, da bei Stürzen ohne Helm häufig schwere Verletzungen am Kopf verursacht werden. Insbesondere bei der Benutzung von Pedelecs werden andere Geschwindigkeiten erreicht als mit unmotorisierten Fahrzeugen und Fahrfehler können auch zu schweren Stürzen führen.

2021 forderte der Zweiradverkehr mehr Verkehrstote als der Pkw-Verkehr.

(PI Mindelheim)