15.11.2022 – Größerer Polizeieinsatz in München

November 16, 2022 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

16.11.2022 München. Am Dienstag, 15.11.2022, gegen 19:30 Uhr, kam es im Bereich der Münchner Altstadt zu einem größeren Polizeieinsatz. Ein Mitarbeiter eines Parkhauses hatte gegenüber dem Polizei-Notruf mitgeteilt, dass eine Person, die einen Holzstock mitführt, im Parkhaus wäre, sich auffällig verhalte und nicht gehen wolle. Sofort wurden mehrere Streifen zum Einsatzort entsandt.

Vor dem Eintreffen der Polizei entfernte sich die Person jedoch. Der unbekannte Mann versuchte nach jetzigem Erkenntnisstand im Bereich des Färbergrabens mit dem Holzstock einen 42-jährigen Radfahrer mit Wohnsitz in München zu schlagen, verfehlte diesen jedoch.

Im Bereich des Sendlinger Torplatzes bedrohte und beleidigte er eine 34-Jährige mit Wohnsitz in München. Dort konnte er schließlich durch eine der eingesetzten Polizeistreifen vorläufig festgenommen werden.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde festgestellt, dass der Tatverdächtige vor seinem Auftreten in dem Parkhaus noch ein Geschäftsgebäude im Bereich des Altheimer Ecks eingedrungen war und u. a. einen Rauchmelder zerstört und eine Bürotür sowie mehrere Gegensprechanlagen beschädigt hatte.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 46-Jährigen polizeibekannten deutschen Staatsangehörigen, der zur Klärung der Haftfrage dem Richter vorgeführt wird.

Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung, Bedrohung, Sachbeschädigung und diverser weiterer Delikte führt das Kommissariat 24 (Körperverletzungsdelikte) des Polizeipräsidiums München.

 



Generated by Feedzy