14./15.9.2021 – Raubdelikte in Obersendling und Altperlach

September 15, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

15.9.2021 München. 1. Fall

In den Abendstunden des Dienstags, 14.9.2021, verständigte eine 27-Jährige über den Notruf 110 die Polizei und gab an, soeben von einem ihr unbekannten Mann überfallen worden zu sein.

Die daraufhin eingesetzten Polizeibeamten konnten ermitteln, dass gegen 20:50 Uhr, zunächst eine bislang unbekannte Person bei der 27-Jährigen angerufen und einen sofortigen Termin in ihrem Etablissement im Bereich der Boschetsrieder Straße (Obersendling) erbeten hatte. Wenig später soll ein Unbekannter dann das betreffende Zimmer betreten und die 27-Jährige unter dem Vorhalt eines Messers bedroht haben.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)

Anschließend nahm der Täter die Mobiltelefone der 27-Jährigen an sich und flüchtete in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete intensive Fahndung blieb bislang ohne den gewünschten Erfolg.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 30 Jahre alt, 170-175 cm groß, schlank, auffällig blaue Augen; bekleidet mit grauer Jogginghose, schwarzem Kapuzenpulli; bewaffnet mit einem Messer

2. Fall

Am Mittwoch, 15.9.2021, gegen 01:10 Uhr, verständigte ein 37-Jähriger über den Notruf 110 die Polizei, um mitzuteilen, dass er soeben von drei ihm unbekannten Personen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seines Geldbeutels aufgefordert worden war. Er hatte kurz zuvor ein Etablissement im Bereich der Hofer Straße (Altperlach) verlassen.

Der 37-Jährige konnte sich jedoch in sein Fahrzeug flüchten, bevor es zu weiteren Handlungen der Täter kam. Die darauf sofort eingeleiteten umfangreichen Fahndungsmaßnahmen blieben bislang ohne den gewünschten Erfolg.

Das Kommissariat 21 hat in beiden Fällen die Ermittlungen übernommen.

Der Haupttäter konnte wie folgt beschrieben werden:

Männlich, ca. 25 Jahre alt, 180 cm groß, athletische Statur, südeuropäisches Erscheinungsbild, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent, kurzes, schwarzes, gelocktes Haar, Drei-Tage-Bart, keine Brille; hellblaue Jeans, Pullover

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zu beiden Fällen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.