13.9.2016 – Polizeieinsatz in Penzberg

September 13, 2016 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

13.9.2016 Penzberg/Oberbayern. Am frühen Dienstagmorgen den 13.9.2016 kam es zu einer häuslichen Auseinandersetzung zwischen einem Pärchen in Penzberg. Da im Verlauf des Streites ein Messer im Spiel war, nahm das Spezialeinsatzkommando der Polizei den Mann widerstandslos fest. Die Kripo Weilheim übernahm die Ermittlungen.

Gegen 05:00 Uhr flüchtete eine 25-jährige Frau aus einer Wohnung in der Benediktenwandstraße, nachdem sie von ihrem 26-jährigen Freund im Verlauf eines Streites verletzt wurde. Der Tatverdächtige verblieb in der Wohnung und soll ein Messer in der Hand gehabt haben.

Aus diesem Grund zogen Beamte der Polizeiinspektion Penzberg das Spezialeinsatzkommando aus München sowie die Verhandlungsgruppe des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd hinzu. Der 26-Jährige ließ sich gegen 07:30 Uhr von den SEK-Beamten widerstandslos festnehmen.

Das Fachkommissariat der Kripo Weilheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die 25-jährige Geschädigte wurde ärztlich untersucht und der Freund wird wegen Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes auf Antragstellung der Staatsanwaltschaft München II dem Haftrichter vorgeführt.