11.1.2022 . Schwerer Rodelunfall in Achenkirch

Januar 11, 2022 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

11.1.2022 Achenkirch/Tirol. Am 11.1.2022, gegen 14:35 Uhr, fuhr eine 41-jährige luxemburgische Staatsangehörige im Gemeindegebiet von Achenkirch entlang einer Rodelbahn mit einer ausgeliehenen Rodel ohne einen Helm zu tragen talwärts.

Im unteren Bereich verließ sie die Rodelbahn und setzte ihr Fahrt auf einer angrenzenden rot markierten Piste fort.

Dort geriet sie aus bislang unbekannter Ursache über den rechten Pistenrand hinaus und prallte im angrenzenden Waldstück gegen einen Baum, wobei sie sich schwere Kopfverletzungen zuzog.

Die verständigte Pistenrettung führte an Ort und Stelle die Erstversorgung bis zum Eintreffen der Mannschaft des NAH durch. Zur weiteren medizinischen Versorgung wurde sie in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

Nach Abschluss der Erhebung wird ein Bericht an die zuständigen Behörden erstattet.

Bearbeitende Dienststelle: PI Schwaz