1.10.2021 – Unfall auf der B115a zwischen Donawitz und Tivoli

Oktober 2, 2021 | Kategorie:Nachrichten |
-Werbung-

2.10.2021 Steiermark. Ein 60-Jähriger dürfte Freitagabend, 1. Oktober 2021, im alkoholisierten Zustand einen Verkehrsunfall verursacht haben. Ein 20-Jähriger wurde unbestimmten Grades, ein 28-Jähriger leicht verletzt.

Gegen 20:30 Uhr lenkte der 20-jährige Leobener seinen Pkw auf der B115a von Donawitz kommend in Richtung Tivoli.

Er beabsichtigte in die Zeltenschlagstraße abzubiegen und reihte sein Fahrzeug auf dem rechten der beiden Linksabbiegestreifen ein.

Zur selben Zeit reihte sich der 28-Jährige aus dem Bezirk Leoben mit seinem Pkw auf dem linken Linksabbiegestreifen ein.

Der 60-jährige Pkw-Lenker aus dem Bezirk Leoben fuhr auf demselben Fahrstreifen wie der 20-Jährige. Er dürfte übersehen haben, dass der 20-Jährige seinen Pkw bereits anhielt und dürfte nahezu ungebremst auf das Fahrzeug des 20-Jährigen gefahren sein.

Durch den Aufprall wurde der Pkw des 20-Jährigen gegen den Pkw des 28-Jährigen geschleudert.

Der Pkw des 60-Jährigen wurde gegen den Pkw eines 70-Jährigen aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag geschleudert. Dieser war gerade dabei mit seinem Pkw geradeaus zu fahren.

Der 20-Jährige erlitt bei dem Vorfall Verletzungen unbestimmten Grades, der 28-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Beide wurden vom Roten Kreuz ins LKH Bruck an der Mur gebracht.

Die beiden anderen Beteiligten blieben unverletzt.

An den Fahrzeugen des 60-Jährigen und des 20-Jährigen entstand Totalschaden.

Ein Alkotest ergab eine mittelschwere bis schwere Alkoholisierung des 60-Jährigen.